Timm Peltner


 

Größe: 186 cm

Augenfarbe: blau-grün

Haarfarbe: blond

Fremdsprache: Englisch

Dialekt: Rheinisch, Berlinerisch, Sächsisch

Sportarten: Reiten, Skifahren, Tauchen, Boxen, Aikido,  

Schlittschuhlaufen, Bowling, Darts, Mixed Martial Arts (Grundkenntnisse)

Gesang: Chanson

Stimmlage: Bariton

Instrument: Trompete

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Wohnort: Berlin

Wohnmöglichkeiten: Düsseldorf, Hannover, Köln, Hamburg, Münster, Stuttgart, München, Wien, London, Utrecht, Taipei, Lissabon, Toulouse

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ausbildung:                 

- Starter - Berliner Schauspielschule für Film und Fernsehen

 

Film: 

"Nicola Code" (Nebenrolle), Regie: Cui Lei

„Kraj – Am Rande der Welt“ (Nebenrolle), Regie: Alexey Uchitel

„Der Brief“ (Nebenrolle), Regie: Doroteya Droumeva

„A vague idea of what a sad story is” (Nebenrolle), Regie: Vicente de Solminihac 

„Gedankensprung“ (Hauptrolle), Regie: Jurij Segal

„Im Schatten der Fremde“ (Nebenrolle), Regie: Julian Weiss

"Amazing" (Nebenrolle), Regie: Tina Matzat

„Der letzte Tag“ (Nebenrolle), Regie: Patrick A. Kompio

„La Fin“ (Hauptrolle), Regie: Patrick A. Kompio

"Escalevation" (Hauptrolle), Regie: Patrick A. Kompio

"Angsthase" (Hauptrolle), Regie: Patrick A. Kompio

„Alex und der Löwe“ (Nebenrolle), Regie: Yuri Garate

„Lean on me“ (Hauptrolle), Regie: Daniel Fuchs 

„Das Leben ist eine Tombola“ (Hauptrolle), Regie: Stanislaw Barkov

"Peggy" (Hauptrolle), Regie: Ellen Müller

 

 Dokumentationen & Fernsehsendungen:

„Jugendliebe“ (Episoden- Hauptrolle), Regie: Peter Pippig

„Wagner & Verdi: Die Revolutionäre“(Hauptrolle), Regie: Peter Pippig

Die Geschichte Mitteldeutschlands -

„Reinhard Gehlen – Der Meisterspion und die Nazis“ (Nebenrolle), Regie: Peter Pippig

„Hilde Benjamin – Die Scharfrichterin der DDR“ (Nebenrolle), Regie: Peter Pippig

„Elsa Brändström – Der Engel von Sibirien“ (Nebenrolle), Regie: Peter Pippig

„Vox Wissenshunger“ (Episoden- Hauptrolle), Regie: Cathrin Bonhoff 

 

Werbung, Musikvideos etc.:

"The Yellow Days - Holding on" - Musikvideo, Regie: Neirin Best & Tom O'Meara

"Die Blindenstiftung" - Socialspot, Regie: Gilbert Beronneau

„Dean-Belt“ - Werbespot, Regie: Anton Bauer

„Crossing“ - Videoinstallation, Regie: Era Vati

"Lion, Turtle, Bear" - Videoinstallation, Regie: Lola Zhao 

„Castingheroes“ - Imagefilm, Regie: Patrick Kulik

"IT-Sicherheit am Flughafen" - Schulungsvideo, Regie: Karsten Pruehl 

"Paul Stöher: Where you gonna sleep tonight?“ - Musikvideo, Regie: Philipp Gabriel

„Die Lager-Box“ - Viralspot (Hauptrolle), Regie: Philipp Gabriel

"Ira Atari: Monday" - Musikvideo, Regie: Rike Lange

 

Komparse & Kleindarsteller:

"Der König von Berlin", Regie: Lars Kraume

"Das kalte Herz", Regie: Johannes Naber

„Inglorious Basterds“, Regie: Quentin Tarantino 

„Die Grenze“, Regie:  Roland Suso Richter

„Atemlos“, Regie:  Joachim & Rene Weiler

„Männer zum Knutschen“, Regie: Robert Hasfogel

„Rammbock“, Regie: Marvin Kren

„Wie verrückt ist Deutschland?“, Constantin Entertainment

„Little Thirteen“, Regie: Christian Klandt

„The Passenger“, Regie: Tor Iben

„Tatort - Alles hat seinen Preis“, Regie: Florian Kern

„God forsaken“, Regie: Olaf Ittenbach 

„Ein Rabe namens Poe“, Regie: Torsten Lenz

„The 4 Rules“, Regie: Michel Ferra

 

 Theater:                       

Volksbühne / Berlin

„Du hast mir die Pfanne versaut, du Spiegelei des Terrors“ (Nebenrolle), Regie: Rene Pollesch  

ACUD Theater

- „Der Russische Pass“ (Hauptrolle), Regie: El Earthbourne

art.endart-Atelier

"Guten Abend, Maestro" (Nebenrolle), Regie: Barbara Kowa

"Seven Seals - The Trip" (Nebenrolle), Regie: Barbara Kowa

L'Atelier

"Der Psychograph" (Hauptrolle), Regie: Jens Grooth

Kreuzberger Optimisten

 "Jubiläum mit Hindernissen" (Nebenrolle), Regie: Viktorya Balitska 

Im Theater am Schlachthof in Neuss

- „ZeitRave“ & „Club der toten Dichter“ (Hauptrolle) Regie: Jale Gönenc

- „Ein paar Leute suchen das Glück und lachen sich tot“ (Nebenrolle), 

Regie: Michael Hewel

 - „Silvana“ (Nebenrolle), Regie: Reinhard Mlotek

- „Happy End“ (Nebenrolle), Regie: Theo Meller

Das Aphrodisiakum / Neuss

Die Friedensfrau, Regie: Esther Hohlbein

 

Synchron & Hörspiel:

Synchronsprecher im Film „Svjaz Vremen“, von Alexej Kolmogorov

Reviktimisierungshörspiel für Psychotherapie (Hauptrolle), Regie: Estelle Bockers

Hörspiel „Pech gehabt!“ (Hauptrolle), Regie: Hans Christian Paul